Roadkill Chicken

Wie ihr die Haut knusprig, das Hähnchen aber dennoch saftig hinbekommt erfahrt ihr hier. Dazu zeigen wir euch zwei leckere Beilagen vom Gasgrill, die sich optimal eignen. Das Roadkill Chicken ist eine leckere Alternative zum Beer Can Chicken und anderen Varianten vom Grill. 


Videoanleitung:


Zubehör: 

- Plancha (5% Rabatt mit dem Code "Joscha5“) (10% Rabatt, ab 90€ Warenwert "JOSCHA10") o. Gusseisenplatte 
- Schneidebrett 
- Messer 
- Gewürzmühlen  
Ikea Koncis Schale 
Kernthermometer oder Meater Block
Marinadenhandschuhe: S, M, L, XL

Zutaten: 2 Portionen

- 1 ganzes Hühnchen
- Gewürze nach Wahl 
z.B. Stay spiced
- 1 Zucchini
- 3-4 Kartoffeln
- Salz & Pfeffer
- Grillgemüsegewürz

Rezept als PDF:


Zubereitung:

1. Die Fettstücke am hinteren Teil des Hähnchens rausreißen (nicht schneiden!)
2.  Wirbelsäule mit einem  scharfen Messer, z.B. einem Hackmesser aus dem Hähnchen schneiden

  • Alternativ geht es natürlich auch mit einer Geflügelschere

3. Das Hähnchen rumdrehen und mit der flachen Hand, das Brustbein "flach" drücken
4. Von beiden Seiten ordentlich würzen

  • Achtung! Wenn ihr Paprikapulver verwendet könnte dieses bei den 200°C verbrennen

5. Den Grill vorheizen 

  • Die mittleren Brenner bleiben dabei aus (3 Brenner also 1 Brenner, 4 Brenner 2 usw.)
  • Die äußeren Brenner auf volle Stufe drehen, später evtl. etwas herunterregulieren 
  • Die Deckeltemperatur sollte später zwischen 180-200°C erreichen

6. Zucchini quer in ca. 1,5-2cm dicke Scheiben schneiden

  • so bleibt sie innen saftig und außen kann sie schöne Röstaromen sammeln

7. Zucchini  in die Ikea Koncis Schale legen, mit Salz, Pfeffer und dem Grillgemüsegewürz bestreuen. Das Ganze anschließend mit etwas Öl benetzen und im Kühlschrank nach belieben etwas durchziehen lassen
8. Das Hähnchen über den mittleren, ausgeschalteten Brennern platziert, damit es indirekt garen kann

  • Am besten ein Kernthermometer mit 2 Messonden an 2 unterschiedlichen Stellen im Hähnchen platzieren
  • Bei einer Kerntemperatur von 75°C ist euer Hähnchen gar
  • Die Garzeit beträgt ca. 45-60min

9.  Die Kartoffeln in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden (wer mag auch gerne dünner) und, ca. 25min nach dem Hähnchen, auf eine mit Öl benetzte Plancha oder Gusseisenplatte legen

  • nun mit Salz würzen und nach dem Wenden erneut mit Salz würzen
  • schauen, dass immer genug Öl auf der Plancha/Gusseisenplatte ist, damit sie schön knusprig werden
  • alle 5min wenden, damit sie nicht zu dunkel werden und sobald sie fertig sind, vom Grill nehmen
  • Die Kartoffeln benötigen ca. 15-20min

10. Die Zucchini ca. 15min bevor das Hähnchen gar ist, auf das Rost neben dem Hähnchen legen 

  • Sie liegen direkt über  einem Brenner, der auf 3/4 Stufe runterreguliert wurde
  • Alle 2-3min wenden, damit sie nicht zu dunkel werden
  • Wenn sie ordentlich Röstaromen gesammelt haben, in den indirekten Bereich leben, unmittelbar neben das Hähnchen
  • So werden die Zucchini nochmal etwas weicher und ihr könnt sie nach belieben vom Grill nehmen


Alternative Zubereitungsmethoden:

Hähnchen mit Heckbrenner
Hähnchen ohne Heckbrenner
Alle Rezepte im Überblick

Ihr wollt uns unterstützen?

Jetzt kostenlos Supporten

Abonniere uns auf:

Folge uns auf:

Werde Teil der Community:

Spenden via Paypal:

 
 
 
 
E-Mail
Instagram