Wolfsbarsch vom Gasgrill 

Mit dieser Anleitung könnt ihr JEDEN Fisch ausnehmen, schuppen und zubereiten, von Wolf Barsch, über Lachs zu Dorade und vielen Weiteren. Wir zeigen euch nicht nur die Zubereitung im Dutch oven, sondern auch ganz einfache Tricks, wie ihr das Ankleben der Haut am Rost vermeiden könnt. Außerdem erklären wir euch, wie ihr die Haut super knusprig und den Fisch dennoch sehr zart und saftig bekommt. 

Videoanleitung:

Zutaten: 3-4 Portionen

- 500g Kartoffeln
- 2 Zwiebeln
- 1 Zitrone
- 5 Tomaten
- etwas Petersilie (nach Belieben auch andere Kräuter)
- 1-2 Zweige Rosmarin
- 1 Knoblauchzehe 
- Fischgewürz
- 100ml Wasser
- Salz & Pfeffer

Rezept als PDF:

Zubereitung: 

1. Die Tomaten vierteln,  die Zwiebeln in Streifen schneiden, den Knoblauch kleinhacken und die Zitrone  zunächst halbieren, anschließend eine Hälfte weiter in halbe Scheiben schneiden. Die Kartoffeln müssen in ganz dünne Scheiben geschnitten werden (max. 3-4mm)

  • Wenn die Scheiben dicker sind, werden sie nicht richtig durch

2.  Die Petersilienblätter vom Stängel trennen

  • Die Stängel kommen in den Fisch und die Blätter in den Dutch oven

3. Den Fisch von beiden Seiten und von innen mit der halben Zitrone beträufeln und anschließend mit eurem Fischgewürz von allen Seiten und innen würzen
4. Die äußeren beiden Brenner einschalten und den Grill auf 180 Grad vorheizen ( indirekte Hitze )
5. Den Dutch oven mit etwas Öl oder Fetttrennspray einfetten, im Anschluss mit Kartoffelscheiben auslegen und mit Zwiebeln bedecken
6. Den Fisch mit Zitronenscheiben, Petersilienstängeln und Rosmarinstängeln füllen

  • Nach Belieben auch noch mit anderen Gewürzen füllen

7. Den Wolfsbarsch mit in den Dutch oven legen, die restlichen Zutaten hinzugeben, nochmal mit dem Fischgewürz würzen und ordentlich vermengen.
8. Den Dutch oven mit dem Deckel schließen und indirekt ca. 75min garen lassen
9. Garpunkt:

  • Bei einer Kerntemperatur von mind. 63 Grad ist der Fisch gar und ihr könnt ihn verzehren. Bei mir hatte er ca. 74 Grad im Kern
  • Wenn ihr an einer Flosse zieht und diese locker herausgezogen werden kann, ist der Fisch ebenfalls gar

 


Fisch ausnehmen und schuppen
1. Den Fisch am Bauch von hinten nach vorne vorsichtig aufschneiden (mit einer scharfen Schere oder Messer)
2. Die Innereien auch von hinten nach vorne einfach rausreisen. Wenn sie vorne hängen bleiben, dort rausschneiden, ABER dies sollte unter fließendem Wasser durchgeführt werden, da sich im vorderen Bereich eine Gallenblase, mit gelber Flüssigkeit, befindet. Wenn diese Flüssigkeit zu lange am Fleisch bleibt, schmeckt dieser nicht mehr so gut.
3. Das Rückgrat auskratzen, bis keine roten oder braunen Stellen mehr zu finden sind
4. Den Fisch an der Schwanzflosse halten und mit einem scharfen Messer gegen die Richtung der Schuppen, also nach unten schaben (unter fließendem Wasser)

Alle Rezepte im Überblick

Ihr wollt uns unterstützen?

Jetzt kostenlos Supporten

Abonniere uns auf:

Folge uns auf:

Werde Teil der Community:

Spenden via Paypal:

 
 
 
 
E-Mail
Instagram