Sauerbraten traditioneller Art

So einfach habt ihr noch keinen Sauerbraten am Grill zubereitet. Mit dieser Anleitung kann es nur perfekt, saftig und vor allem lecker werden! Im Video seht ihr, wie begeistert Joscha von diesem Rezept ist. Das müsst ihr mal nachgemacht und gekostet haben. Es lohnt sich!
Guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen.

Videoanleitung:

Zutaten:

1-1,5 kg Schmorbraten (Schaufelstück, Tafelspitz, Hüfte, Keule oder Nuss)
2-3 mittlere Zwiebeln
2 TL Puderzucker
2 EL Tomatenmark
1/2 L Rinderbrühe
2 EL Schweineschmalz ODER 4 Scheiben fetter Speck
100g Butter
Etwas Zuckerrübensirup
Etwas Salz & Pfeffer

Beize von: Gewürzmanufaktur Baumberge
10% mit dem Code: Q2BW858SZPBR

ODER 
Beize selber machen siehe unten


Zubehör:

- Schneidebrett
- Messer
- Gewürzmühlen
- Dutch oven / Bräter / großer Topf
- Sieb und Topf

Rezept als PDF:

Sauerbraten.pdf (353.06KB)
Sauerbraten.pdf (353.06KB)

Zubereitung:

1. Sauerbratenbeize in einem Topf erhitzen

  • Aromen in der Beize können sich so entfalten

2. Das Ganze wieder abkühlen lassen und anschließend mit dem Fleisch zusammen in einem Beutel verschließen

  • Die Beize MUSS abgekühlt sein, sonst fängt das Fleisch an zu garen

3. Nun alles zusammen optimal 6-8 Tage, aber minimal 3-5 Tage in den Kühlschrank legen und unbedingt nach der Hälfte der Zeit wenden!
4. Am Tag der Zubereitung das Fleisch aus der Beize nehmen und gut trocken tupfen
5. Die Zwiebeln in möglichst kleine Würfel schneiden
6. Puderzucker dünn auf dem Topfboden des Dutch ovens verteilen, kurz bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen und die Zwiebeln darin glasieren. Anschließend 2 EL Tomatenmark und 2 EL Schmalz (oder Speck) dazugeben, und unter Rühren, andünsten

  • Wenn man 4 Scheiben fetten Speck hat, muss der in 0,5cm dicke Würfel geschnitten werden
  • Dafür die Brenner unter dem Dutch oven auf mittlere bis ¾ Stufe stellen

7. Die Zutaten aus Punkt 6 nach dem Anbraten auf einen Teller o.ä. geben
8. Etwas Rinderbrühe im Dutch oven verteilen, um die Röstaromen vom Boden zu lösen und danach den Dutch oven nochmal ordentlich vorheizen. Anschließen das Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten, um ordentlich Röstaromen zu sammeln.

  • Falls der Dutch oven nicht heiß genug wird und sich nicht wirklich schöne Röstaromen bilden, das Fleisch gerne kurz auf der Sizzle Zone (wenn vorhanden) anbraten

9. Die Hälfte der Beize mitsamt Gewürzen, sowie die gleiche Menge an Rinderbrühe und die Zutaten aus Punkt 6 zum Fleisch, in den Dutch oven, geben
10. Anschließend alles bei geschlossenem Deckel und schwacher Hitze ca. 2 ½ Stunden schmoren lassen und das Fleisch ca. alle 20min wenden

  • Die mittleren Brenner ausschalten und die äußeren Brenner auf mittlere bis volle Stufe stellen
  • Deckeltemperatur ca. 150-180°C

11. 20 min vor Ende der Garzeit 1-2 EL, je nach Geschmack, Zuckerrübensirup hinzufügen
12. Das Fleisch aus dem Dutch oven nehmen und im 100°C warmen Backofen ca. 10-15min Ruhen lassen. Währenddessen die Soße durch ein Sieb in einen Topf abgießen und bei mittlerer Hitze reduzieren lassen, bis die Soße leicht sämig wird.

  • Notfalls die Soße mit etwas Mehl, in kaltem Wasser aufgelöst, zusätzlich binden

13. Die Soße mit Salz & Pfeffer und einem guten Stück Butter abschmecken. Wenn die Soße noch zu sauer ist, je nach Geschmack, noch etwas Zuckerrübensirup oder braunen Zucker hinzufügen
14. Nach den 2 ½ Stunden ist das Ganze fertig und kann verzehrt werden

Beize selbst machen:
Zutaten:
- 1 Flasche Rotwein
- 90-100 ml Rotweinessig
- 1 EL Zucker
- 1 TL Salz
- 1/2 TL Piment, 1/2 TL Wacholder, 5-7 Nelken, 4-5 Lorbeerblätter, 1/2 TL Pfefferkörner
- 1 große Gemüsezwiebel
- 200 g Karotten
- 200 g Sellerie
- 1 EL Tomatenkonzentrat
- 1 EL Zuckerrübensirup (oder etwas Honigbrot oder Lebkuchen)
- Etwas angerührte Stärke zum Abbinden
Zubereitung:
1. Alle Zutaten, bis auf den Rotweinessig in einen großen Topf geben und aufkochen lassen. Anschließend 5min kochen lassen
2. Den Essig später mit der Marinade zum Fleisch geben, ab da geht es mit Punkt 3 von oben weiter


Alle Rezepte im Überblick

Ihr wollt uns unterstützen?

Jetzt kostenlos Supporten

Abonniere uns auf:

Folge uns auf:

Werde Teil der Community:

Spenden via Paypal:

 
 
 
 
E-Mail
Instagram