Dorade vom Grill mit Beilagen

Hier bekommt ihr ein paar Tipps, wie ihr die Dorade sowohl knusprig, als auch saftig und trotzdem schnell zubereiten könnt. Dazu zeigen wir euch noch ein paar leckere Rosmarinkartoffeln und kleine Rispentomaten, die sich als Beilage super anbieten. 

Videoanleitung:

Zutaten: 2-4 Portionen

- 2 Doraden
- 500-1000g kleine Kartoffeln
- 250-500g Tomaten
- 1 Zitrone
- 3 Zweige Rosmarin
- 2 Zehen Knoblauch
- Pflanzenöl 
- Salz & Pfeffer nach Geschmack

Zubehör:

Schneidebrett
- Messer (Filitiermesser)
- Gewürzmühlen
- Marinadenhandschuhe: S, M, L, XL
Silikonpinsel
- Fetttrennspray
- Pfannenwender
- Fleischgabel
- Ikea - Koncis, Plancha (5% Rabatt mit Code "Joscha5“)
(10% Rabatt, ab 90€ Warenwert "JOSCHA10") o.ä.

Rezept als PDF:

Zubereitung:

1.  Die Kartoffeln abwaschen und in einer Schüssel mit etwas Öl, etwas Rosmarin, sowie Salz gut vermengen 
2. Am Gasgrill nur die äußeren Brenner einschalten, damit die Deckeltemperatur am Ende 180°C beträgt und die Kartoffeln oben in die Mitte aufs Ablagerost legen, damit sie indirekt garen können. Anschließend den Deckel schließen.

  • Garzeit ca. 40-45min

3. Die Schüssel der Kartoffeln nicht auswaschen, da diese noch für die Tomaten verwendet werden
4. Die Doraden nun säubern (evtl. entschuppen), säuern und salzen. Vor dem Säuern noch kleine Schnitte, mit einem Abstand von 1,5-2cm, am besten mit einem Filitiermesser, quer in die Haut der Dorade schneiden

  • NICHT die Gräten zerschneiden, nur das Fleisch
  • Durch das Einschneiden verringert sich die Garzeit und Aromen können tiefer eindringen

5. Den Fisch von beiden Seiten und Innen mit Zitrone beträufeln, den Knobi (1 Zehe pro Dorade) in dünne Scheiben schneiden und in die Schnitte der Dorade schieben, den restlichen Knoblauch ins Innere geben.
6. Nun die Dorade noch mit beliebigen Zutaten füllen, wir haben sie noch mit Zitronenscheiben und Rosmarin befüllt. Anschließend von allen Seiten und Innen gut salzen.

  • Garzeit: 15-20min

7. Die Kartoffeln nach ca. 20min einmal wenden und die beiden inneren Brenner (bei einem 4 Brenner) auf unterster Stufe zuschalten für die Doraden
8. Den Rost gründlich abbürsten und anschließend mit Öl oder Fetttrennspray benetzen, gerne zusätzlich den Fisch von außen mit einem Silikonpinsel einölen, damit er nicht am Rost kleben bleibt 
9. Nun die Doraden auf den äußeren, vorgeheizten Brennern angrillen, zunächst 2-3min in der 10 Uhr Stellung und danach 2-3min auf 2 Uhr.

  • Die Kopfseite dabei nach hinten und die Schwanzseite nach vorne zeigen lassen, da hinten eine größere Hitze vorherrscht und die Kopfseite etwas länger benötigt
  • Den Deckel zum Angrillen immer wieder die 2-3min schließen

10. Bevor der Fisch gewendet wird, nochmal die obere Seite einölen

11. Die Tomaten jetzt in die vorherige Schüssel legen und kurz durchschwenken, falls nicht mehr genügend Salz und Öl vorhanden sind, gerne nochmal etwas nachgeben
12. Die mittleren Brenner wieder ausschalten, in die Mitte eine Edelstahlschale stellen, in der vorderen Hälfte die Tomaten platzieren und dahinter die Kartoffeln
13. Die angegrillte Dorade nun auf das Ablagerost legen, auf dem zuvor die Kartoffeln ihren Platz hatten. Dort garen sie nochmal 10min indirekt, wobei sie nach 5min einmal gewendet werden müssen

Alle Rezepte im Überblick

Ihr wollt uns unterstützen?

Jetzt kostenlos Supporten

Abonniere uns auf:

Folge uns auf:

Werde Teil der Community:

Spenden via Paypal:

 

 
 
 
 
E-Mail
Instagram