Pulled Pork Burger

Einfach nur unglaublich saftig, weich, aromatisch und lecker! Das Pulled Pork wird leichter zubereitet als man denkt und ist nach unserer Anleitung für jeden Anfänger geeignet. Der Pulled Pork Burger bringt ein unglaubliches Geschmackserlebnis mit sich, was ihr nicht verpassen dürft. Also habt keine Angst, ihr bekommt das hin! Mit diesen geilen Saucen werdet ihr es auf keinen Fall bereuen.  Außerdem gehört zu diesem geilen Burger natürlich auch ein leckerer Krautsalat oder auch Coleslaw genannt.

Videoanleitung:

Zutaten: 

1 Burger:

- 1 Burger Bun (Brioche)
(z.B. von Burger Buns Bakery: 10% Rabattcode: meat10
- 150g Pulled Pork
- Barbecue Sauce (z.B. Sweet Baby Rays BBQ Sauce Honey)

Krautsalat: (6 Burger)
- 1/4 Weißkohl
- 1 Karotte
- 1 rote Zwiebel
- etwas Petersilie (ca. 2 Bund)
- Salz 
- Zucker
Für die Sauce:
- 6 EL Mayo (z.B. Stokes Mayo)
- 3 TL Senf
- etwas Essiggurkenwasser
- eine Prise Pfeffer

Zubehör:

Schneidebrett
Messer
- 2 große Schüsseln
- Raspel/Reibe
- Küchenrolle oder Baumwolltuch
- Küchenwaage
Gewürzmühlen

Rezept als PDF:

Zubereitung:

1. Pulled Pork auf dem Gasgrill zubereiten (siehe Pulled Pork Rezept)
2. Krautsalat (Coleslaw) zubereiten:

  • Petersilie und Zwiebel klein hacken und in eine große Schüssel geben
  • Karotte zu dem anderen Gemüse raspeln
  • Weißkohl mit einem scharfen Messer in ganz dünne Scheiben schneiden (Je dünner, desto besser)

3. Das geschnittene Gemüse aus der Schüssel abwiegen (gerne in eine andere Schüssel geben oder zuvor komplett abwiegen)
4. Wenn das Gewicht ermittelt ist, werden davon 8% Salz und 8% Zucker hinzugegeben 
5. Das Salz und der Zucker nun mit dem restlichen Gemüse vermengen und durchkneten

  •  Für GENAU 5min (Timer stellen!!!) 

6. Nach Ablauf der Zeit das Ganze gründlich abwaschen, ruhig 2-3 Durchgänge

  • Die benötigte Salz & Zuckermenge ist nun schon in die Zellen diffundiert und der Rest muss abgewaschen werden

7. Den Krautsalat auf einem Küchentuch schön ausbreiten, mit einem weiteren Küchentuch bedecken und abtrocknen
8. Die Sauce für den Krautsalat

  • Mayo, Senf und ein kleiner Schuss Essiggurkenwasser gut miteinander vermengen
  • Wer mehr Sauce möchte kann gerne 2 EL Mayo im Verhältnis zu 1 TL Senf hinzugeben 

 9. Den Krautsalat nun wieder in eine Schüssel geben und die fertige Sauce, löffelweise, unterheben

  • Je mehr Sauce ihr nehmt, desto mächtiger wird euch der Krautsalat
  • Zum Schluss noch kurz abschmecken und evtl. etwas nachwürzen mit Pfeffer, Sauce oder Zucker

10. Burger Bun dünn mit Mayo bestreichen, auf das Rost legen und an toasten
11. Burger belegen

1. Burger Bun
2. BBQ Sauce
3. Pulled Pork
4. Krautsalat (1-2 EL)
5. BBQ Sauce
6. Burger Bun

Alle Rezepte im Überblick

Ihr wollt uns unterstützen?

Jetzt kostenlos Supporten

Abonniere uns auf:

Folge uns auf: 

Werde Teil der Community:

Spenden via Paypal: