Maronen, wie vom Weihnachtsmarkt

Ihr wisst nicht, wie ihr am besten leckere, heiße Maronen auf dem Grill selbst zubereitet und braucht noch ein paar Tipps und Tricks, wie die Maronen einfach nur perfekt werden können, dann testet mal unsere schmackhaften heißen Maroni und holt euch den Weihnachtsmarkt in eure eigenen vier Wände!

Videoanleitung


Zutaten:

2 Personen:

300g Maronen

Zubehör:

Plancha (5% Rabatt mit Code "Joscha5“)
(10% Rabatt, ab 90€ Warenwert "JOSCHA10")
Schneidebrett
Schüssel mit Wasser


Rezept als PDF:

Heiße Maronen.pdf (189.91KB)
Heiße Maronen.pdf (189.91KB)

Zubereitung:

1.     Maronen in eine Schüssel mit Wasser geben (alle oben schwimmenden sind NICHT für den Verzehr geeignet und müssen entfernt werden) betrifft oft bis zu 50%
2.     Maronen mindestens 1 Stunde im Wasserbad einweichen lassen

  • Sind dann besser einzuschneiden
  • Schale wird weicher und sie werden dadurch auf dem Grill nicht so schnell schwarz

3.     Plancha auf den Grill legen, alle 4 Brenner anschalten zum Vorheizen (200-220°C Deckeltemperatur)

  • Brenner direkt unter der Plancha auf niedriger Stufe
  • Äußeren Brenner relativ hoch einstellen

4.     Maronen einritzen (gibt 2 Methoden)

  • Sonst unkontrolliertes aufplatzen (kann evtl. nicht gut schälen)
  • Das Aufplatzen gleicht einer Explosion auf dem Grill (nicht gut für den Grill)

Methoden:
1)    Spitzen abschneiden und an der Stelle im Kreuz einschneiden. 
ACHTUNG: Schneidegefahr!!
2)    Marone auf das Brett legen, mit der Messerspitze anstechen und dann kurz einritzen (im Kreuz)

5.     Nun die fertig geritzten Maronen auf die Plancha geben und alle 5min umdrehen, damit sie nicht anbrennen (sind innen sonst sehr fest)

  • Nach ca. 30-40min sind sie fertig
  • Fertiges Aussehen: außen gebräunt, weit geöffnet und von innen schön gelblich 
Alle Rezepte im Überblick
Alle Veggie Rezepte im Überblick

 

Ihr wollt uns unterstützen?

Jetzt kostenlos Supporten

Abonniere uns auf:

Folge uns auf:

Werde Teil der Community:

Spenden via Paypal: