Ganzes Hähnchen/ Brathähnchen/ Grillhähnchen

Das ist das  einfachste Grillhähnchen Rezept vom Drehspieß, ohne Heckbrenner, welches ihr je gemacht habt. Der Rub wird ausschließlich mit Zutaten erstellt, die jeder zu Hause hat.  Der Aufwand ist also gering und das Hähnchen geht verdammt schnell, dennoch bekommt ihr es super saftig und knusprig.   Außerdem erklären wir euch, wie ihr das Hähnchen optimal gewürzt bekommt, damit sowohl die Kruste als auch das zarte Hähnchen Fleisch etwas Rub abbekommen. Dies ist der Klassiker für einen gemütlichen Grillabend mit Freunden oder auch ein Highlight für eine Geburtstagsfeier. 
Mit einem Heckbrenner ist das Ganze natürlich auch möglich, aber die Einstellungen am Grill sind etwas anders, als unten beschrieben.

Videoanleitung:

Zutaten:

2 Personen:

- 1 ganzes Hähnchen
- 2 EL Paprikapulver
- 2 EL Salz 
- 1 EL Pfeffer
- 30g  Butter
- 1 Stängel Rosmarin 
- 1 Knoblauchzehe

Rezept als PDF:

Zubereitung:

1.Das Hähnchen mit kaltem Wasser von außen bzw. innen abwaschen und trocken tupfen
2. Bürzel abschneiden
3. Auf der Brustseite des Hühnchens mit den Fingern unter die Haut fahren, um diese vom Fleisch etwas abzuheben

  • Gewürze können so auch am Fleisch einwirken und befindet sich nicht nur intensiv auf der Haut

4. Paprikapulver, Salz und Pfeffer zusammenschütten und das Hähnchen sowohl unter, als auch auf der Haut von allen Seiten einreiben/ würzen, außerdem gerne etwas der Gewürzmischung in das Innere hineinstreuen
5. Eine Knoblauchzehe schälen,  mit der flachen Messerseite andrücken, vierteln und ins Hähnchen geben, außerdem den Rosmarin, sowie die in Streifen geschnittene Butter (ca. 25g) mit ins Innere legen

  • Knoblauch, Rosmarin und Butter geben dem Hähnchen zusätzlich Geschmack

6. Das Hähnchen auf den Drehspieß stecken und das Kernthermometer darin platzieren

  • In jede Keule sollte ein "Greifarm" gesteckt werden, damit die Keulen nicht hin und her schwingen können
  • Die "Flügelchen" einklappen, damit sie nicht verbrennen (siehe Video)
  • Den Drehspieß mit dem Gegengewicht austarieren, um den Motor zu entlasten

7. Ikea Koncis Schale, ohne Gussrost, direkt unter das Brathähnchen, mit den restlichen ca. 5g Butter, stellen

  • Der heruntertropfende Saft kann, während dem Garvorgang mit einem Pinsel nochmals am Hähnchen platziert werden

8. Die inneren Brenner bleiben aus und die seitlichen werden jeweils komplett aufgedreht 

  • Die Deckeltemperatur muss zwischen 180-200°C erreichen (sonst ist eine krosse Haut nicht möglich)
  • Falls die Temperatur nicht erreicht werden kann, die Brennerabdeckungen herausnehmen oder die inneren Brenner auf kleiner Stufe zusätzlich anstellen

9. Die Garzeit beträgt ca. 65min 

Ihr wollt uns unterstützen?

Jetzt kostenlos Supporten

Abonniere uns auf:

Folge uns auf:

Werde Teil der Community:

Spenden via Paypal: